Allgemeine Informationen Mittelschulen

Der Kanton Thurgau verfügt über eine Reihe von schulischen Angeboten, die den Weg zum Studium oder zu höheren Berufsausbildungen vorbereiten: Maturitätsschulen, Fachmittelschulen, Handelsmittelschule und Informatikmittelschule. Einen Überblick über das Thurgauer Angebot bieten die folgenden Broschüren : 

Der Weg an die Thurgauer Mittelschulen  [PDF, 2.00 MB]

Infoveranstaltungen Mittelschulen  [PDF, 1.00 MB]

Das Angebot an Mittelschulen ist mit Frauenfeld, Kreuzlingen, Romanshorn sowie einer Beteiligung an Wil regional gut verteilt.

Gymnasiale Maturitätsschulen

Gymnasiale Maturitätsschulen (GMS) bieten eine umfassende Allgemeinbildung mit einem breiten kulturellen Hintergrund. Das Gymnasium ist der ideale Weg in eine universitäre Hochschule. Neben dem regulären Ausbildungstyp nach allgemeinem Maturitätsanerkennungsreglement kann im Kanton Thurgau auch die zweisprachige Matura Englisch-Deutsch oder Französisch-Deutsch erlangt werden. 
Der Besuch des Gymnasiums ist im Thurgau an den Kantonsschulen FrauenfeldKreuzlingen und Romanshorn möglich.
Zusammen mit dem Kanton Schaffhausen führt der Kanton Thurgau zudem auch eine Maturitätsschule für Erwachsene (TSME) mit Standort in Frauenfeld.

Pädagogische Maturitätsschule

Die Pädagogische Maturitätsschule (PMS) in Kreuzlingen ist eine gymnasiale Maturitätsschule mit einem speziell musisch-pädagogischen Profil und einer integrierten Grundausbildung für Lehrberufe. Zudem führt die PMS für musikalisch, gestalterisch oder sportlich besonders begabte Jugendliche die Kunst- und Sportklasse. Für Berufsleute bietet die PMS im Auftrag der Pädagogischen Hochschule Thurgau (PHTG) einen Vorbereitungskurs für die Aufnameprüfung an die PHTG an (Allgemeinbildendes Studienjahr). Sie ist der Weg für Studien an der Pädagogischen Hochschule Thurgau (PHTG) und an universitären Hochschulen.

Fachmittelschulen

Die Fachmittelschulen (FMS) mit Fachmatura bereiten auf eine anschliessende Ausbildung in den Bereichen Gesundheit, Pädagogik, Soziale Arbeit sowie Kommunikation und Information vor. Mit dem Fachmittelschulausweis stehen unter anderem Ausbildungen an Höheren Fachschulen offen, die Fachmatura ermöglicht den Zugang zu Ausbildungen an Fachhochschulen.
Diese Ausbildung wird von der Kantonsschule Frauenfeld und der Kantonsschule Romanshorn angeboten.

Handelsmittelschule

Die Handelsmittelschule (HMS) mit Berufsmaturität ist auf die kaufmännische Berufspraxis ausgerichtet und ermöglicht sowohl den direkten Schritt ins Berufsleben als auch den Zugang zu Ausbildungen an Fachhochschulen. In der Vollzeitschule stehen die Fächer Sprachen und Wirtschaft im Zentrum.
Diese Ausbildung wird von der Kantonsschule Frauenfeld angeboten.

Informatikmittelschule

Die Informatikmittelschule (IMS) mit Berufsmaturität ist auf eine Berufspraxis im Bereich Informatik ausgelegt und ermöglicht sowohl den direkten Schritt ins Berufsleben als auch den Zugang zu Ausbildungen an Fachhochschulen. Fächer wie Programmierung, Datentechnik und technische Informatik sind stark gewichtet.
Diese Ausbildung wird von der Kantonsschule Frauenfeld angeboten.

Links zu den Webseiten der Thurgauer Mittelschulen

Kantonsschule Frauenfeld

Kantonsschule Kreuzlingen

Kantonsschule Romanshorn

Pädagogische Maturitätsschule Kreuzlingen

Links zu den Webseiten der Mittelschulen mit Thurgauer Beteiligung

Thurgauisch-Schaffhauserische Maturitätsschule für Erwachsene (TMSE)

Kantonsschule Wil (SG)

Weitere Links

Thurgauer Konferenz der Mittelschullehrpersonen (TKMS)